Gewinner.

Wir wirbeln umher

und wir drehen uns und drehen uns und langsam vergessen wir.

Du hältst mich und ich weiß es soll tröstlich wirken, als könnest du mich halten.

Mich vor dem Fall bewahren und

uns vor dem Zerfall.

Ich konnte noch nie gut loslassen

ich konnte so vieles nicht und ich kann es immer noch nicht

und ich versage stetig dabei es zu versuchen

und ich kann nicht und ich will nicht und dennoch

ich muss.

Lass mich noch einmal kurz ein kleines Kind sein. Ich muss mich nicht verabschieden

ich muss die rosarote Brille nicht abziehen

du bleibst bei mir und du hältst mich und ich bleibe naiv und wir

wir bleiben einfach glücklich.

Ein einziger Irrglaube, alles

Trugbilder und wir glauben dennoch,

denn das Leben hat uns gelehrt an Träumen festzuhalten und das Herz an Hoffnungen

zu verschwenden, die laut und schmerzhaft

zerbrechen und vor mir daliegen und mir das Herz aus der Brust reißen mögen, mit langen spitzen Fingern

Scherbenmeer

Ich dachte,

wir seien die Gewinner, hätten es geschafft darauf zu tanzen

Aber wir haben nichts geschafft

Gar nichts

Ich möchte noch nicht Abschied nehmen,

ich möchte noch nicht zerfallen, denn wir haben gelernt,

was die Summe Einzelteile als Ganzes wert ist und

so will ich weiterleben und Trugbildern vertrauen und dann kann ich für immer glücklich bleiben.

Ich möchte nicht Abschied nehmen, nicht,

wenn ich nicht weiß wohin du gehst.

Dachte ich aber ich weiß doch

und dennoch

ich zerbreche

in Viertel

in Achtel in Sechzehntel in Zweiunddreißigstel in Vierundsechzigstel in hundertachtundzwanzigstel

und

Scherbenmeer

und

Ich hatte gedacht, wir seien die Gewinner,

hätten es geschafft darauf zu tanzen, zu balancieren, richtige Schritte in die richtige Richtung zu machen aber wir haben gar nichts geschafft

Gar nichts

Wir waren nicht tapfer, wir waren nur dumm, und auch

zu dumm, um zu erkennen, wie nah diese Begriffe immer nebeneinanderliegen

Haben die Wahrheit verkannt und den Schmerz gut versteckt und wir waren zu dumm

Zu dumm

dass wir nicht

erkannt haben, dass wir

in einer Welt Leben in der die

Helden nicht gewinnen.IMG_3688

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s