Narben

Wir selbst

sind ein kalter, scheinbar endloser Krieg.

Wir kämpfen. Tag für Tag.

Und das gibt uns irrtümlicherweise ein wohliges Gefühl von Sicherheit in der Welt,

die uns in die Knie zwingen möchte.

Wir kämpfen um zu überleben. Wir kämpfen für die Menschen, die wir lieben.

Wir kämpfen darum, dass uns diese Menschen lieben.

Und die meiste Zeit,

da kämpfen wir eigentlich gegen uns selbst.

Manchmal versuchen wir uns dagegen zu wehren. Wir denken darüber nach. Versuchen diese Sicherheit in uns zu vertreiben, weil wir sind doch müde

von dem ganzen kämpfen.

Wir denken also darüber nach. Und wir sind doch so müde und so erschöpft.

Aber traurigerweise ist dieser alltägliche Kampf alles, was jemals Sinn für uns gemacht hat.

Alles, was wir kennen. Alles was wir verstehen.

Dieser Kampf zeichnet uns aus. Er hat uns geformt, er hat uns zerbrochen, er hat uns geheilt.

Wir tragen seine Narben in uns, manche sichtbar für die anderen, manche nicht.

Sie sagen uns:

Du hast einen Kampf gekämpft und du hast überlebt.

Sie erinnern uns an Fehler, die wir begangen haben. Und daran, dass das Leben manchmal alles andere als gerecht ist.

Aber insgeheim, da sind wir stolz, denn diese Narben beweisen uns, wie stark wir sind.

Diese Narben beweisen uns, dass wir Grenzen überschreiten können, wenn es gilt sie zu überschreiten.

Und, dass es mehr braucht, als das Leben um uns kleinzukriegen.

Wir selbst

sind ein kalter, scheinbar endloser Krieg.

Wir kämpfen. Tag für Tag.

Und das gibt uns irrtümlicherweise ein wohliges Gefühl von Sicherheit.

Die meiste Zeit,

da kämpfen wir eigentlich gegen uns selbst.

Das ist normal.

Oder eben nicht.

Die Grenzen, die wir dazwischen ziehen, sind uns selbst überlassen. Sie verschieben sich jeden Tag.

Ein weiterer Kampf. Eine weitere Hürde.

Wir sind müde. Und wir sind erschöpft.

Das Leben ist nicht für jeden von uns gemacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s